Immobilien Bewertung - Finanzierung - Kauf

Immobilien: Suche - Bewertung - Finanzierung - Kauf

Juli 2012/02

Die günstigste Baufinanzierung finden

Sowohl Experten als auch Laien sind sich einig: Der Zeitpunkt, sich seinen Traum von der eigenen Immobilie zu erfüllen, war fast noch nie so günstig wie heute. Der Immobilienmarkt liegt weitgehend am Boden, die Zinsen sind auf ein Minimum reduziert worden. Erst kürzlich senkte die Europäische Zentralbank die Leitzinsen auf das geringste Niveau aller Zeiten ab. Konkret bedeutet das: Sie erhalten momentan eine Baufinanzierung zu besonders günstigen Konditionen und sollten daher - wenn möglich - genau jetzt zuschlagen.

Selbstverständlich sollte aber auch sein, trotz aller Euphorie die ganze Angelegenheit kühl durchzurechnen und erst nach einem ausführlichen Vergleich den richtigen Partner für die Bau- beziehungsweise Immobilienfinanzierung zu wählen. Somit kann das Unternehmen „die günstigste Baufinanzierung finden“ also starten.

Wie bereits erwähnt, findet man die günstigste Baufinanzierung durch einen Vergleich der verschiedenen Anbieter mit ihren individuellen Offerten. Um diesen Vergleich objektiv gestalten zu können, spielen verschiedenste Daten eine wichtige Rolle. So sollte man sich zunächst über die Höhe des gewünschten Kreditbetrages klar werden, welcher selbstverständlich auch noch entsprechende Reserven beinhalten sollte. Schließlich wird fast jedes Bauvorhaben beziehungsweise jeder Immobilienkauf am Ende etwas teurer, als eigentlich geplant. Neben der Kreditsumme spielt auch die Sollzinsbindung eine wichtige Rolle. Gerade in Zeiten mit besonders niedrigen Zinsen sollte man darauf achten, dass die Sollzinsbindung möglichst langfristig angelegt ist. Damit lassen sich die günstigen Zinssätze auch auf lange Sicht beibehalten.

Weiterhin sind die Modalitäten der Tilgung des Immobilienkredites ein sehr wichtiger Punkt. Hier gilt es zunächst festzulegen, welche Summe Sie unter Berücksichtigung sämtlicher Lebenshaltungs- und sonstiger Kosten monatlich aufbringen können. Auch dabei sollten entsprechende Reserven unbedingt einkalkuliert werden. Außerdem ist darauf zu achten, dass Ihnen der Anbieter möglichst flexible Konditionen bei der Tilgung des Darlehens einräumt. So sollten für den Ernstfall Ratenaussetzungen kein Problem darstellen, auf der anderen Seite kann es auch nicht schaden, entsprechende Sonderzahlung zu vereinbaren, für die dann keine teure Vorfälligkeitsentschädigung berechnet wird.

Wenn Sie sich selbst nicht in der Lage dazu fühlen, einen solchen Vergleich unter Berücksichtigung aller persönlichen Daten und Voraussetzungen durchzuführen, können Sie sich an einen unabhängigen Experten - zum Beispiel einen Immobiliensachverständigen - wenden.


Weitere Meldungen in den Archiven:
Archiv 2010/2011, Archiv 2012, Archiv 2013-2014, Archiv 2015, Archiv 2016,
Immobilieninfos und Tipps ab 2017


[ © Das Copyright liegt bei www.immobilien-bewertung-finanzierung.de | Immobilien: Informationen zu Kauf, Bewertung und (Bau)Finanzierung von Immobilien]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.immobilien-bewertung-finanzierung.de

© www.immobilien-bewertung-finanzierung.de