Immobilien Bewertung - Finanzierung - Kauf

Immobilien: Suche - Bewertung - Finanzierung - Kauf

Immobilienanlage versus Anlage in Immobilienaktien

In den vergangenen Jahren sind die Immobilienpreise in Deutschland zum Teil stark gestiegen. Vor allem in den Großstädten sind zum Teil erhebliche Wertsteigerungen festzustellen. Deshalb entscheiden sich auch immer mehr Menschen dazu, ihr Geld in Immobilien zu investieren. Davon versprechen sie sich eine gute Rendite in Verbindung mit der Möglichkeit, auf diesem Weg ein Vermögen aufzubauen. Allerdings ist nicht jeder Mensch in der Position, eine eigene Immobilie zu kaufen. Möglicherweise reichen die Rücklagen gar nicht aus, um ausreichend Eigenkapital für die Finanzierung aufzubringen. Es kann aber auch sein, dass die eigene Bonität einfach nicht ausreichend ist, um eine Immobilie zu finanzieren. Das heißt aber glücklicherweise nicht, dass man in solch einem Fall gar nicht in Immobilien investieren kann. Dann glücklicherweise gibt es zahlreiche börsennotierte Immobiliengesellschaften. Doch wann ist es eigentlich sinnvoll, sich für Aktien und gegen eigene Immobilien zu entscheiden? In diesem Artikel möchten wir darauf eingehen.

Immobilienanlage versus Anlage in Immobilienaktien - Bild: 1209331
Immobilienanlage versus Anlage in Immobilienaktien | © Free-Photos Pixabay

Aktien sind flexibel

Aktien bieten den großen Vorteil, dass sie in der Regel ausgesprochen leicht zu liquidieren sind. Denn solange es sich um ein börsennotiertes Unternehmen mit einer gewissen Marktkapitalisierung handelt, wird man seine Aktien bei Bedarf binnen Sekunden veräußern können. Das gilt für die aktuell im Fokus der Öffentlichkeit stehenden Unternehmen Vonovia und Deutsche Wohnen genauso wie die weniger bekannten Firmen. Anders sieht es aus, wenn man in eine Immobilie investiert. Denn hier ist ein Verkauf mit viel Aufwand und Kosten verbunden. Immobilien kann man sich, anders als die Aktien von Immobiliengesellschaften, also wirklich nur dann zulegen, wenn das investierte Kapital definitiv nicht anderweitig benötigt wird. Wer Aktien von Immobiliengesellschaften erwerben möchte, der benötigt dafür natürlich erst einmal ein Depot. Einer der besten Online Broker dafür ist eToro. Denn dort profitiert man als Nutzer von einer ausgesprochen unkomplizierten Handelsplattform und kann zu fairen Gebühren handeln. Wer sich also gegen Immobilien und für die dazugehörigen Aktien entscheidet, sollte sich den Anbieter einmal genauer anschauen.

Den Immobilienkauf mit Aktien vorbereiten

Wer mittelfristig in Immobilien investieren möchte, der muss dafür natürlich erst einmal das erforderliche Kapital aufbauen. Denn auch, wenn man einen großen Teil des Kaufpreises finanzieren kann, benötigt man natürlich ein gewisses Eigenkapital. Und wer später sowieso in Immobilien investieren möchte, der kann zum Vermögensaufbau natürlich auch ganz gezielt Aktien von Unternehmen wählen, die sich ebenfalls für diese Ausrichtung entschieden haben.

Mit den Aktien von Unternehmen wie Vonovia oder der Deutschen Wohnen hat man zumindest in der Vergangenheit keinen Fehler begangen. Und wenn man sich den aktuellen Bestand der Unternehmen anschaut, dann scheint es auf den ersten Blick so, als ob es nur ein überschaubares Risiko gibt. Allerdings sollte man in diesem Zusammenhang berücksichtigen, dass die Aktien von Immobiliengesellschaften sehr stark von den Immobilien abhängen. Für Anleger bedeutet das bei fallenden Immobilienpreisen also in der Regel auch, dass die Aktien der entsprechenden Unternehmen im Wert fallen. Das mag gerade Neulinge an der Börse verunsichern und dazu führen, dass sie ihre Entscheidung hinterfragen. Wer jedoch dauerhaft von seiner Entscheidung überzeugt und gut informiert ist, der wird auch die schlechten Phasen durchhalten, um langfristig gesehen eine gute Rendite zu erzielen.

September 2021


Weitere Meldungen in den Archiven:
2010/2011, 2012, 2013-2014, 2015, 2016, 2017, 2018,
2019 Immobilien News 2020


[ © Das Copyright liegt bei www.immobilien-bewertung-finanzierung.de | Immobilien: Informationen zu Kauf, Bewertung und (Bau)Finanzierung von Immobilien]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.immobilien-bewertung-finanzierung.de

© www.immobilien-bewertung-finanzierung.de