Immobilien Bewertung - Finanzierung - Kauf

Immobilien: Suche - Bewertung - Finanzierung - Kauf

Stadtplanung - neue Impulse - so könnten Großstädte attraktiv bleiben und wachsen

Städteplanern bereiten vor allem die sieben größten Ballungsräume in Deutschland Kopfzerbrechen. Denn dort wird es immer enger, weil praktisch jede Baulücke geschlossen wird. Mit der Frage, wie dieses Problem am sinnvollsten gelöst werden könnte, beschäftigt sich auch die Deutsche Akademie für Städtebau und Landesplanung, die jüngst den Deutschen Städtebaupreis vergeben hat. Ausgezeichnet wurden die Projekte "Hofstadt München" sowie das Projekt "Hamburg-Wilhelmsburg", weil beide zeigen, wie künftige stadtplanerische Impulse aussehen könnten.

Ein Problemviertel auf der Elbe?

Bei Wilhelmsburg handelt es sich um eine große Elbinsel, auf der sich ein eher kurioser Mix aus gewerblichen Bauten und Wohnhäusern im Stil mehrerer Jahrzehnte gebildet hat. Weil in diesem Viertel Menschen aus 30 Nationen auf einer kleinen Fläche zusammenleben, wurden diese in den vergangenen Jahren befragt, wie sie sich ihre Heimat vorstellten. Auf der Wunschliste standen neben einem Quartierszentrum und sozialen Treffpunkten Wohnungen mit mehreren kleinen Zimmern ganz oben. Im Rahmen einer "interkulturellen Planungswerkstatt" wurde anschließend versucht, diese Wünsche bei Neubauten und Sanierungen zu berücksichtigen.

Das gelang, ohne dass gleichzeitig die Mieten angehoben werden mussten. Der Grund: ein Bunker aus dem Zweiten Weltkrieg wurde zu einem Kraftwerk umgebaut, in dem regenerative Energien erzeugt werden. Dadurch konnten die Energiekosten erheblich gesenkt werden.

Muss der Denkmalschutz zum Problem werden?

Eine schwierige Situation galt es auf dem früheren Gelände des Süddeutschen Verlages in München zu lösen: Hier mussten die einstige Druckerei, historische Gebäude und Neubauten zu einem harmonischen Ganzen zusammengefügt werden. In diesem Projekt "Hofstatt" ist es gelungen, das historische Gesicht des Areals zu bewahren und zugleich einen vielfältigen Mix von Wohnen, Arbeiten, Einkaufen und Denkmalschutz zu bieten. Das gesamte Areal der "Hofstatt" wird von einer Passage durchzogen, die sich durch das Quartier schlängelt und dabei die Gebäude miteinander und mit den umliegenden Straßen verbindet.

Oktober 2014


Weitere Meldungen in den Archiven:
Archiv 2010/2011, Archiv 2012, Archiv 2013-2014, Archiv 2015, Archiv 2016,
Immobilieninfos und Tipps ab 2017


[ © Das Copyright liegt bei www.immobilien-bewertung-finanzierung.de | Immobilien: Informationen zu Kauf, Bewertung und (Bau)Finanzierung von Immobilien]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.immobilien-bewertung-finanzierung.de

© www.immobilien-bewertung-finanzierung.de